24.01.2018 19:00 0 Kommentare

Aloe Vera: Die Wunderpflanze der Natur-Kosmetik

Aloe Vera ist eine Heilpflanze mit jahrtausendealter Tradition. Ihre Ursprünge hat Aloe Vera vermutlich im Sudan oder auf der arabischen Halbinsel. Mittlerweile wird die Pflanze aus der Familie der Liliengewächse weltweit kultiviert. Die heilende Wirkung des Stoffes Aloe Vera Barbadensis wurde bereits vor 5000 Jahren entdeckt. Bis heute haben Wissenschaftler mehr als 200 Inhaltsstoffe nachgewiesen. Besonders durch die außergewöhnlichen Wirkstoffkombinationen entfaltet sich die enorme Wirkkraft. Das Aloe-Gel, welches meist in der Kosmetik verwendet wird, entstammt dem wässrigen Mark im Inneren der Blätter. Der Haut gibt die Aloe Vera Kosmetik zurück, was ihr äußerliche Umweltbedingungen oder ein stressiger Alltag nehmen. Auch stärkt die Aloe Vera das positive Lebensgefühl von innen heraus.


Wir haben Ihnen fünf Vorteile der Aloe Vera zusammengestellt, die die Verwendung der Heilpflanze unverzichtbar machen.


1: Aloe Vera ist sehr gut verträglich

Die Verträglichkeit des Aloe Vera Gels gilt als sehr gut, was sowohl durch Studien als auch Anwendungserfahrungen über einen langen Zeitraum belegbar ist. Sie hat ein geringes Reizpotential und eignet sich somit auch bei sensibler Haut. Durch ihr geringes Irritationspotential kann auch gereizte Haut problemlos behandelt werden. Allergische Reaktionen auf Aloe Vera tauchen selten auf.


2: Aloe Vera versorgt die Haut mit Feuchtigkeit

Da das Aloe Vera Gel zu über 90 Prozent aus Wasser besteht, wirkt es in der kosmetischen Behandlung feuchtigkeitsspendend und weichmachend. Daher profitiert besonders trockene und gereizte Haut von der Wirkung der Pflanze.


3: Aloe Vera mindert Juckreiz und wirkt kühlend

Durch die beruhigende Wirkung ist der Einsatz von Aloe Vera bei Hautausschlägen und Juckreiz zu empfehlen. Auch bei einem Sonnenbrand kann die Wunderpflanze Abhilfe schaffen, da sie außerdem eine kühlende Wirkung mit sich bringt.


4: Aloe Vera ist ein Anti-Aging-Wirkstoff

Aloe Vera ist antioxidativ und beugt somit der Hautalterung vor. Das Blattgel hemmt Stoffe, die die Entstehung von Gewebedefekten begünstigen und regt die Collagenproduktion an. Die Wirkstoffe verzögern die Faltenbildung und lassen die Haut jünger aussehen.


5: Aloe Vera wirkt gegen Viren, Bakterien und Pilze

Aloe Vera enthält zu ungefähr 3 Prozent Saponine sind Gykoside. Diese Stoffe haben eine reinigende und antiseptische Wirkung. Bei Bakterien, Viren oder Pilzen kommt der keimtötende Effekt zum Einsatz. Daher wird Aloe Vera auch bei Akne, Schuppenflechte oder Dermatitis empfohlen.

Sie möchten Ihrer Haut etwas Gutes tun?

Mit der Aloe Vera Creme von KLAPP KOSMETIK erfahren Sie die heilende Wirkung der Aloe Vera am eigenen Körper:
Die feuchtigkeitsspendende und vitalisierende ALOE VERA CREAM ist die perfekte Ergänzung zum bereits länger erhältlichen ALOE VERA GEL. Durch die Kombination der Produkte wird die Haut optimal mit Feuchtigkeit versorgt, Rötungen können gelindert werden und die entzündungshemmende Wirkung kann Unreinheiten vorbeugen. Cream und Gel sind das perfekte Team zur Stärkung der Collagen- und Elastinfasern und können so zur Faltenminderung beitragen.

Entdecken Sie die Aloe Vera Produkte von Klapp.
 

Kommentare

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jetzt anmelden