Verhornt/Großporig

Großporige oder verhornte Haut stört das Erscheinungsbild des Betroffenen nachhaltig. Die oftmals genetisch bedingte Hautstruktur ist besonders anfällig für Hautunreinheiten. Grund dafür ist die erhöhte Fettproduktion der Haut.

Seite 1 von 1
7 Artikel gefunden


Die Symptome großporiger und verhornter Hautt

Menschen des großporigen Hauttyps neigen dazu, beschleunigt Verstopfungen der Hautporen, wie Mitesser oder Pickel, zu produzieren. Durch diese Schmutzansammlungen weiten sich die Poren dauerhaft und werden somit immer anfälliger. Verhornte Haut kennzeichnet sich durch eine starke Trockenheit der oberen Hautschicht. Zudem ist sie wenig elastisch.

Die Behandlung großporiger und verhornter Hautt

Da großporige und verhornte Haut meist genetische Ursachen hat, ist eine Behandlung von einem auf den anderen Tag unwahrscheinlich. Zudem gibt es viele Faktoren, die die Symptome verstärken. So wird die Zellwandstabilität durch vermehrte Sonneneinstrahlung negativ beeinflusst. Bei der Pflege sollten Poren gut von überschüssigem Talg und Fett gereinigt werden. Wasserbasierende und feuchtigkeitsspendende Mittel unterstützen den Pflegeprozess.